Terminkalender

Max Baumann: Passion op. 63
Category Image
Würzburg, Kiliansdom
Samstag, 8. April 2017, 19:00

Domkonzert | Max Baumann: Passion, op. 63

Am Samstag, 8. April präsentiert die Dommusik anlässlich des 100. Geburtsjahres des fränkischen Komponisten Max Baumann seine Passion op. 63 im Kiliansdom. Unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Schmid musiziert der Domchor, die Mädchenkantorei sowie der Herrenchor der Domsingknaben die herausragende moderne Passionsvertonung.

Bei ihrer Uraufführung in der vorösterlichen Zeit 1960 in Berlin fand die Passion nach Worten der hl. Schrift und der Liturgie ein ungewöhnliches Echo und wurde lautstark bejubelt. Durch die Verflechtung der Leidensgeschichte mit liturgischen Texten und Gesängen macht Baumann dem Hörer das liturgische Drama, das in Leiden und Sterben Jesu Christi sein Urbild hat, erlebbar. „Für mich als modernen Menschen tritt die ungeheure Dramatik der Handlung in den Vordergrund.“, so Baumann über sein Werk und so geht er in vielfacher Beziehung neue Wege: Das Instrumentarium mit einem streicherlosen Orchesterapparat, bestehend aus Flöten, Trompeten, Harfe, Celesta, 2 Klavieren, Pauke und Schlagwerk, wählte Baumann unter dem Aspekt des Archaischen. Dem großen gemischten Chor, der die Rolle des Erzählers, der Apostel, singt, stellt Baumann einen Sprecher gegenüber, der die Worte Christi deklamiert. Die Rolle des Volkes übernimmt ein Sprechchor. Eine großartige Ablösung von gesungenem und gesprochenem Wort macht das sechsteilige biblische Drama mitreißend bildhaft und erzeugt eine unmittelbar aufrüttelnde Wirkung.

Elke Kottmair | Sopran
Markus Lemke | Bariton
Markus Grimm |Sprecher

Würzburger Domchor
Mädchenkantorei am Würzburger Dom
Herrenstimmen der Würzburger Domsingknaben
Würzburger Domorchester
Percussion Ensemble Stuttgart

Domkapellmeister Christian Schmid | Leitung

Ein Einführungsvortrag mit Frau PD Dr. Michaela Hastetter, Musikwissenschaftlerin und Theologin, findet am 8. April 2017 um 17.45 Uhr im Burkardushaus (Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg) statt.

Karten zu 30 Euro / 24 Euro und 10 Euro sind ab dem 27.02.2017 (für Mitglieder ab 24.02.2017) im Vorverkauf bei der Dom-Info (Domstraße 40, Würzburg, 0931/386 62 900), in der Tourist Information im Falkenhaus (0931/372398) sowie online erhältlich.